Deutscher Radiopreis 2013

topradiospot RadiowerbungEs ist der Abend des 5. September, die deutsche Radiowelt schaut und hört nach Hamburg. Dann wurden sie verkündet, die Gewinner des deutschen Radiopreises 2013. Im Rahmen einer großen Gala, moderiert von Babara Schöneberger, wurden die „Besten“ (Radiomacher und Hörfunkproduktionen) des Jahres 2013 ausgezeichnet.

Bekannte Musiker wie Die Toten Hosen, Cro, die Gruppe Hurts, Jamie Cullum und Sean Paul sorgten mit ihren Auftritten in der Veranstaltungshalle “Schuppen 52″ mitten im Hamburger Hafen für den musikalischen Rahmen. Prominente Laudatoren wie Sonya Kraus, Campino, Wolfgang Niedecken und Helmut Thoma verliehen der Gala den nötigen Glanz.

Als Video-Livestream und auf über 60 Radiosendern wurde das Ereignis live übertragen.

Und das sind die Gewinner:

Beste Comedy

104.6 RTL Berlins Hitradio

“Ungefragt Nachgefragt – Deutschlands geheimstes Radioquiz”

Olaf Heyden alias Jürgen Kerbel

 

Beste Innovation

SWR3 und DASDING “

News for Natives”

Christoph Ebner und Edgar Heinz

 

Bestes Interview

hr, YOU FM

“Ein Leben mit dem Tod”

Emily Kavanaugh und Johannes Sassenroth

 

Beste Nachrichtensendung

NDR 2

“Der NDR 2 Kurier”

Petra Sander und Carsten Schmiester

 

Bester Moderator

rbb, radioeins

“radioeins mit Volker Wieprecht”

Volker Wieprecht

 

Beste Moderatorin

Antenne Niedersachsen

“Niedersachsen am Morgen”

Wenke Weber

 

Beste Morgensendung

Radio Hamburg

“Die Radio Hamburg Morning-Show”

John Ment und Horst Hoof

Beste Programmaktion

HIT RADIO FFH

“Wolkenkratzer-Festival 2013″

Geraldine Pfeffer und Hans-Dieter Hillmoth

 

Beste Reportage

MDR INFO

“Typisch Polen!”

Michael Kaste und Andreas Herrler

 

Beste Sendung

ANTENNE BAYERN

“Die jungen Wilden”

Kristina Hartmann und Andreas Christl

Social tagging: > > > >

Comments are closed.